Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.10.2015 / Ausland / Seite 6

Generalstreik geplant

Griechische Gewerkschaften wollen am 12. November in den landesweiten Ausstand treten

Heike Schrader/Athen

Mit einem Generalstreik am 12. November, dem ersten gegen die laut Eigenwerbung »erste linke Regierung in Europa«, antworten die griechischen Gewerkschaften auf die jüngsten im Parlament verabschiedeten Austeritätsmaßnahmen. Getreu den Vereinbarungen mit den Gläubigern und entgegen ihrer vollmundigen Versprechen über den Schutz der sozial Schwachen hatte die regierende Koalition aus Syriza und Anel am vergangenen Freitag ein Gesetzespaket verabschiedet. Darin werden unter anderem die von den vergangenen Regierungen bereits stark beschnittenen Renten weiter gekürzt, sowie die Mittel für die Zuzahlung zu den Heizkosten für die Ärmsten der Armen auf die Hälfte der im Vorjahr aufgewendeten Gelder zusammengestrichen.

In Griechenland gibt es trotz anhaltend hoher Langzeitarbeitslosigkeit keine Sozialhilfe, viele Familien leben bereits seit geraumer Zeit von der Rente ihrer Großeltern. Nach der Erhöhung der Mehrwertsteuer auch auf Lebensmittel um zehn Prozentpun...

Artikel-Länge: 4187 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €