Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
20.10.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

»Logik« aus der Washingtoner Giftküche

Glaubt man den USA, dann stärkt Russland in Syrien den IS

Rainer Rupp

Die USA werfen Russland vor, bei den Luftangriffen in Syrien hauptsächlich »gemäßigte Rebellen« zu bombardieren statt die Terrorgruppen des »Islamischen Staats« (IS). Es würden demnach diejenigen geschwächt, die von den USA, Großbritannien, Frankreich, der Türkei, Saudi-Arabien und Katar mit Waffen und Geld unterstützt werden, damit sie mit Gewalt die rechtmäßige Regierung in Damaskus stürzen. Laut Washington sind diese »moderaten« Terroristen Teil der legitimen Opposition gegen den syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad, die angeblich zugleich gegen den IS kämpfen. Aus diesem Propagandakonstrukt hat Washington die verblüffende Schlussfolgerung gezogen, dass durch russische Angriffe auf die »gemäßigten« Terroristen des Westens der IS gestärkt wird. Die Russen bekämpften daher in Syrien nicht den Terrorismus, sondern sie beförderten ihn.

Kritiklos wird diese in den Giftküchen der US-Spezialisten für psychologische Kriegsführung zusammengekochte »Logik« von...

Artikel-Länge: 4247 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €