Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.10.2015 / Inland / Seite 8

»Wir haben der Stadt ein Ultimatum gestellt«

Zur Flüchtlingsbetreuung: Linke Aktivisten besetzen in Lübeck städtische Gebäude. Ein Gespräch mit Britta Kloss

Peter Wolter

Britta Kloss ist Aktivistin des Flüchtlingsforums Lübeck

Mitglieder des Flüchtlingsforums Lübeck haben am Samstag Gebäude des städtischen Grünflächenamtes besetzt, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Warum, reichen die Maßnahmen der Stadt nicht aus?

Wir hatten einen an das Grünflächenamt angrenzenden Bau, der schon seit 1978 besetzt ist und von diversen Initiativen genutzt wird, zunächst einmal für die zeitweise Aufnahme von Flüchtlingen eingerichtet. Dieses Gebäude, auch »Alternative« genannt, ist eines der am längsten besetzten Häuser in der Bundesrepublik, mittlerweile haben wir auch einen Mietvertrag mit der Stadt.

Als vor etwa fünf Wochen täglich 200 bis 400 Flüchtlinge in Lübeck strandeten, hat dieses Zentrum für sie die Türen geöffnet. Der Konzertbetrieb, das Café und die Kneipe wurden eingestellt, statt dessen wurde eine Großküche für die Versorgung dieser Menschen eingerichtet.

Die Stadtverwaltung hat uns schließlich Dixie-Klos auf den Hof geste...

Artikel-Länge: 4458 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!