Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.10.2015 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Stellvertreterkriegswirrwarr

Der Schwarze Kanal

Arnold Schölzel

Rund läuft es in den deutschen Kriegsmedien nicht. Noch kürzlich waren die Zeiten rosig. Die ständige Wiederholung von »Putin ist Aggressor« und »Assad muss weg« galt als Journalismus. Ein Faktenrechercheur war, wer am häufigsten »Fassbomben« schrieb. Nun aber bringt die russische Luftwaffe seit Beginn ihres Einsatzes am 30. September alles durcheinander. Jedenfalls formulierte z. B. die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 2. Oktober in der Unterzeile eines umfangreichen Beitrags mehrerer Autoren: »Moskau entfacht in Syrien einen globalen Stellvertreterkrieg«. Das ist gelinde gesagt verwirrend. Moskau fängt also einen dritten Weltkrieg an, aber mit Stellvertretern? Im selben Artikel berichtet die FAZ, das russische Militär gehe höchstselbst vor. Allerdings gegen diejenigen, die für den Westen und dessen arabische Regierungsbrüder in den Milliardärs- und Feudaldiktaturen am Golf in Syrien seit 2011 einen Stellvertreterkrieg führen. Der Wirrwarr bei den Frank...

Artikel-Länge: 3808 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.