Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
29.09.2015 / Ausland / Seite 7

Rechter Vormarsch

FPÖ wird zweitstärkste Kraft in Oberösterreich. Flüchtlingspolitik war Hauptthema im Wahlkampf

Simon Loidl/Wien

Am Ende trat ein, was viele befürchtet hatten. Die rechte Freiheitliche Partei (FPÖ) konnte ihren Stimmanteil bei den Wahlen zum oberösterreichischen Landtag am Sonntag verdoppeln. Damit sind die Freiheitlichen zweitstärkste Kraft im zweitgrößten Bundesland Österreichs. Die Sozialdemokraten (SPÖ), die bisher diesen Platz eingenommen hatten, verloren 6,6 Prozent und liegen nun bei 18,4 Prozent. Trotz großer Verluste gelang es der konservativen Volkspartei (ÖVP), den ersten Platz zu verteidigen. Landeshauptmann Josef Pühringer muss ein Minus von immerhin 10,4 auf 36,4 Prozent rechtfertigen. Leichte Gewinne konnten Oberösterreichs Grüne erzielen. Die bisherigen Juniorpartner in einer schwarz-grünen Landeskoalition liegen bei 10,3 Prozent. Kleinere Parteien – etwa die neoliberalen Neos oder die Kommunistische Partei (KPÖ) – scheiterten an der Vierprozenthürde.

Eine Fortsetzung der bisherigen Koalition ist nach den Verlusten für die ÖVP nicht mehr möglich. Noc...

Artikel-Länge: 4146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!