75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.09.2015 / Ausland / Seite 7

Späte Wiedergutmachung

Französische Staatsbahn muss marokkanische Arbeiter für Rassismus und Ausbeutung entschädigen

Jörg Tiedjen

Präsident François Hollande befand sich gerade zu Besuch bei König Mohammed VI. in Tanger. Da wurde laut Nachrichtenagentur AFP Anfang vergangener Woche die französische Eisenbahngesellschaft SNCF vom Arbeitsgericht in Paris wegen Diskriminierung marokkanischer oder marokkanischstämmiger Bahnarbeiter in 832 Fällen zu Entschädigungszahlungen von jeweils 150.000 bis 230.000 Euro verurteilt.

Im März 2010 hatten zunächst 89 Betroffene das Staatsunternehmen auf »Wiedergutmachung für ihre zerstörte Laufbahn und Angleichung des Rentenniveaus« verklagt. Ende 2010 war die Zahl entsprechender Klagen bereits auf 360 angewachsen. 15 Eisenbahner warten nach der Urteilsverkündung vom Montag weiter auf einen Schiedsspruch des Gerichts.

Die Kläger waren in den späten 60er oder in den 70er Jahren von der SNCF angestellt worden. Einige lebten bereits in Frankreich, andere wurden direkt in Marokko rekrutiert. Bei ihrer Benachteiligung nutzte die SNCF deren anfängliche Unken...

Artikel-Länge: 3446 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €