Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
15.09.2015 / Inland / Seite 2

»Hinter Corbyns Sieg steht eine richtige Bewegung«

Der neue Labour-Vorsitzende gefällt der SPD gar nicht, wohl aber der Linkspartei. Ein Gespräch mit Tobias Pflüger

Ralf Wurzbacher

Tobias Pflüger ist stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei Die Linke

 

Sie kennen den am Wochenende gewählten Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn persönlich. Kann der Mann die Hoffnungen erfüllen, die die britische und europäische Linke in ihn setzt?

Corbyn vertritt auch und gerade in der Außenpolitik Positionen, die ich für wegweisend halte. Zum Beispiel haben wir zu meiner Zeit als EU-Abgeordneter gemeinsam die irische Kampagne »No means No!« gegen den Lissabon-Vertrag unterstützt. Es war damals ein starkes Zeichen, dass ein britischer Sozialdemokrat in Irland gegen diese neoliberale und militaristische Vertragsgrundlage der EU auftrat. Ich erwarte einen ziemlich grundlegenden Politikwechsel an der Labour-Spitze. Dafür spricht vor allem auch die Reaktion seines Vorgängers Tony Blair, der wegen Jeremy Corbyns Politik tobt.

Blair hat den Menschen, deren Herz für Corbyns Politik schlägt, zu einer »Transplantation« geraten …

Das spricht für sich. To...

Artikel-Länge: 4180 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €