Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.09.2015 / Thema / Seite 12

»Mein Inneres lesen«

Rainer Kirsch erzählt, wie er sich sein Grab ausgesucht hat

Burga Kalinowski

»In dem Moment, wo man sich selber aufgibt, ist man eigentlich ein Gezeichneter für das ganze Leben. Es gibt Handlungen von Verrat, die alles andere wertlos machen.« Über diese Sätze im Buch¹ reden wir. Auf keinen Fall streichen – da sind wir uns einig. Sie sind seine Lebenswahrheit. So wie seine Poesie und ihre Worte, aus denen er Welten gezaubert hat, Gedanken und Bilder. Viel Arbeit immer und streng mit sich selbst. Freude dann über Gelungenes. Die schlauen schnellen Laffen mit ihren Schubladen, aus denen sie bunte billige Wörtchen verhökern, mochte er nicht.

Gut sieben Monate ist das Gespräch her. Am 28. Januar 2015 waren wir verabredet, um die Korrekturen an seinem Text für das Buch »War das die Wende, die wir wollten?« durchzusprechen. Rainer Kirsch war heiter und wie bei den drei, vier vorherigen Gesprächen auf die Arbeit konzentriert. Ich hatte meine Brille vergessen, und er überließ mir seine. Das Manuskript lag schon da, Kirsch hatte ein ...

Artikel-Länge: 18259 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €