3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
05.09.2015 / Titel / Seite 1

Flucht ins Ungewisse

Chaos und Menschenjagd in Ungarn, NPD-Applaus für Staatschef Orbán, Schwerverletzter bei Brand in hessischem Asylheim

Claudia Wangerin

Mehrere hundert Flüchtlinge haben am Freitag den Budapester Fernbahnhof zu Fuß in Richtung Österreich verlassen. Die ungarischen Behörden hatten am Dienstag die internationalen Zugverbindungen von dem Bahnhof gestoppt. Rund 2.000 Menschen, die meisten aus Kriegsgebieten wie Syrien, dem Irak und Afghanistan, kampierten seit Tagen vor und im Bahnhof Keleti in der ungarischen Hauptstadt und warteten größtenteils auf ihre Weiterreise nach Österreich oder Deutschland.

In Bicske, knapp 40 Kilometer westlich von Budapest, hatten etwa 500 protestierende Flüchtlinge die Nacht zum Freitag am Bahnhof in einem Zug verbracht. Sie wehrten sich seit Donnerstag mittag gegen ihren geplanten Transport in ein Lager. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) befanden sie sich im Hunger- und Durststreik. Aus einem Registrierungscamp im südungarischen Röszke sollen am Freitag vormittag rund 300 Asylsuchende geflüchtet sein. Laut dpa schickte die Polizei die Presse ...

Artikel-Länge: 3679 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!