1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
05.09.2015 / Ausland / Seite 7

Referendum über die EU

Griechenlands neue Linkspartei LAE will das Land in der Europäischen Union halten – aber nicht um jeden Preis

Heike Schrader/Athen

Die europäische Medienlandschaft sei seiner neuen Partei nicht gerade wohlgesonnen, sagte der Vorsitzende der griechischen »Volkseinheit« (LAE), Panagiotis Lafazanis, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz für Auslandskorrespondenten in Athen. Das sei allerdings logisch, denn immerhin setze sich die als Abspaltung von der bislang regierenden Syriza entstandene Organisation für radikale Veränderungen in Europa ein, so Lafazanis weiter. Als solche stelle die neue Partei bei den anstehenden Wahlen die »einzige realistische und demokratische Alternative« zur herrschenden Politik dar, nach der es keine Alternative zu den Gläubigervereinbarungen gebe. Umfragen sagen der Volkseinheit klar den Einzug in das neue Parlament voraus.

Die andernorts als entscheidend thematisierte Frage, ob Alexis Tsipras mit seiner Syriza oder der Chef der konservativen Nea Dimokratia, Vangelis Meimarakis, die Wahl am 20. September gewinnt, bezeichnete der LAE-Vorsitzende als zweitra...

Artikel-Länge: 5698 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €