Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
01.09.2015 / Ausland / Seite 6

Grenzschließung ausgeweitet

Spannungen zwischen Venezuela und Kolumbien halten an. Großkundgebung in Caracas stärkt Nicolás Maduro den Rücken

André Scheer

Mit den Fahnen Kolumbiens und Venezuelas zeigte sich Nicolás Maduro am Freitag (Ortszeit) vor dem Regierungssitz Miraflores in Caracas seinen Anhängern. Zehntausende Menschen hatten sich dort versammelt, um den venezolanischen Staatschef im Kampf gegen das Eindringen von Paramilitärs aus dem Nachbarland zu unterstützen. »Wir verteidigen das Recht auf ein Leben in Frieden«, erklärte Parteisprecher Jorge Rodríguez. Dieses Recht hätten nicht nur die Venezolaner, sondern auch die in Venezuela lebenden Kolumbianer. Das sind nach Schätzungen mehr als fünf Millionen Menschen – bei einer Gesamteinwohnerzahl von rund 28 Millionen. Mehrere hunderttausend von ihnen waren in den vergangenen Jahrzehnten vor dem Bürgerkrieg oder vor politischer Verfolgung geflohen und hatten Asyl erhalten. Andere fanden in Venezuela Arbeit oder einen Partner. Viele Pendler arbeiteten auf der einen und wohnten auf der anderen Seite, etwa in San Antonio del Táchira auf der venezolanische...

Artikel-Länge: 4266 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €