Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.08.2015 / Ausland / Seite 6

Zurück in den Bürgerkrieg

El Salvador: Täglich sterben Dutzende Menschen bei Auseinandersetzungen zwischen kriminellen Banden und dem Militär

Robert Ojurovic

Josue ist fünf Jahre alt. Josue liegt im Koma. Er war zu Hause in einem Vorort von San Salvador, als ihn Lärm und kindliche Neugier nach draußen lockten. Am 6. August verließ er das Haus und trat auf die offene Straße. Dort traf ihn eine Kugel von Soldaten, die sich ein Gefecht mit Kriminellen lieferten. Seither liegt der Junge im Krankenhaus, und es gibt wenig Hoffnung, dass sich sein Zustand wieder bessert.

Josue ist kein Einzelfall. In einem Zeitraum von nur drei Tagen wurden in der vergangenen Woche in El Salvador nicht weniger als 125 Menschen ermordet. Am Sonntag, den 16. August, dem bis dahin blutigsten Tag des Jahres, wurden 40 Tote gezählt. Doch diese Zahl wurde schon am Montag mit 42 übertroffen. Am Dienstag lag der traurige Rekord schon bei 43 Toten.

El Salvador ist nach dem Ende des Bürgerkriegs im Jahr 1992 ein gnadenloses Land geblieben. Ein verschwindend kleiner Teil der Bevölkerung ist extrem reich und mächtig, der Großteil lebt dagegen in...

Artikel-Länge: 3520 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €