26.08.2015 / Ausland / Seite 2

Spitzentreffen gegen die Krise

Außenministerinnen Venezuelas und Kolumbiens beraten in Cartagena. Grenze bleibt geschlossen

André Scheer

Die Außenministerinnen Venezuelas und Kolumbiens, Delcy Rodríguez und María Ángela Holguín, wollen am heutigen Mittwoch im kolumbianischen Cartagena zusammenkommen, um über eine Entspannung der Beziehungen zwischen beiden Ländern zu beraten. Caracas hatte in der vergangenen Woche die Grenze zwischen seinem Bundesstaat Táchira und Kolumbien für zunächst 72 Stunden geschlossen, die Maßnahme am Wochenende aber auf unbestimmte Zeit verlängert. Zugleich verhängte der Staatschef den Ausnahmezustand über die Region. Bei der bilateralen Runde soll nun ein Plan entwickelt werden, um den Grenzverkehr zwischen beiden Seiten auf eine »produktive, gesunde, menschliche sowie das Leben, das Gesetz und das Völkerrecht respektierende« Grundlage zu stellen, erklärte Ve...

Artikel-Länge: 2374 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe