Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.08.2015 / Geschichte / Seite 15

Der Anschluss

Dokumentiert. Die Volkskammer der DDR besiegelte vor 25 Jahren die Einverleibung durch die BRD

In der Nacht vom 22. auf den 23. August 1990 vollzogen die Abgeordneten der Volkskammer der DDR den Anschluss an die BRD. Die Abstimmung erfolgte zu einem Zeitpunkt, als der Einigungsvertrag noch nicht ratifiziert war und die Zwei-plus-Vier-Verhandlungen mit den Siegermächten im Gange waren. Eine Mehrheit der Deputierten drängte zur Eile. Die Fraktion der DSU wollte, dass noch am selben Tag der Beitritt beschlossen werde, die der SPD schlug als Datum den 15. September vor. Die Repräsentanten von Bündnis 90/Die Grünen sprachen sich dafür aus, am 3. Oktober über einen Beitritt zu entscheiden, die der PDS befürworteten den 9. Oktober.

Es ging in der nächtlichen Sitzung demnach gar nicht mehr um das Ob, sondern nur noch um das Wann. Die Sache war ein rein formaler Verwaltungsakt, Inhaltliches wurde kaum mehr diskutiert, kam allenfalls in den Ausführungen des Fraktionschefs der PDS, Gregor Gysi, zum Ausdruck. Der gefasste Beschluss, auf den sich die Fraktionen...

Artikel-Länge: 8599 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €