Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
10.08.2015 / Sport / Seite 16

Eisern versagt – aber bleibt fair

Der 1. FC Union Berlin scheidet bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals aus

Thomas Wagner

Wer gehofft hatte, die Köpenicker könnten ihren schwachen Saisonstart in der 2. Bundesliga durch eine überragende Leistung beim DFB-Pokal wettmachen, musste am Samstag nachmittag alle Hoffnung fahren lassen. Denn die Berliner Kicker vom 1. FC Union konnten ihre zahlreichen Chancen gegen den Regionalligisten Viktoria Köln nicht nutzen. Sie unterlagen vor 4.540 Zuschauern in der Kölner Sportanlage Höhenberg mit 1:2 (0:1). Wie im vergangenen Jahr scheiterten die Eisernen an einem Gegner aus einer niedrigeren Klasse. Damals unterlagen sie dem Zweitliga-Aufsteiger FC Heidenheim in der 1. Hauptrunde ebenfalls mit 1:2.

Bereits nach zehn Minuten verbuchte Viktoria eine Chance durch Jules Schwadorf, der aus 16 Metern den Ball über das Tor beförderte. In der 20. Minute konnte Unions Torhüter Daniel Haas einen we...

Artikel-Länge: 2531 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €