Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
10.08.2015 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Eine sozialistische Alternative muss sich wirtschaftlich durchsetzen und die Leute mitnehmen. Auf die Peripherie des Imperialismus zu setzen ist romantisch und sinnlos.

Unmenschliche soziale Medien

Zu jW vom 31.7., »#notmyvizekanzler des Tages: Sigmar Gabriel«

(…) Ich habe im Internet Videos entdeckt, auf denen Flüchtende geschlagen wurden, und habe meinen Augen kaum getraut, als ich sah, wie viele ihren rassistischen Hass auslebten und wie viele »Daumen hoch« die entsprechenden Kommentare erhielten. (...) Ich habe dann den Computer ausgemacht, niedergeschlagen und frustriert. Was tun? (...) Ich habe den Eindruck, Menschlichkeit und Empathie gehen insbesondere in den sogenannten sozialen Medien baden. (...)

Ines Deter, per E-Mail

Belgrad bricht Schweigen

Zu jW vom 5.8., »Parade im Siegestaumel«

Die sogenannte Operation Oluja (Sturm) vom 5. August 1995 (…) war der letzte Akt der planmäßigen Vertreibung der Serben von kroatischem Territorium (…). Im Zweiten Weltkrieg geschah diese mit Unterstützung der deutschen Faschisten, in den 90er Jahren mit Hilfe der gesamten westlichen Allianz. (...) Es hat letztere zu keinem Zeitpu...

Artikel-Länge: 6078 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €