1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.08.2015 / Ausland / Seite 6

Der Elefant im Zimmer

Hiroshima spielt in Obamas Rede zum Atomabkommen mit Iran keine Rolle

Knut Mellenthin

Am Donnerstag wurde US-Außenminister John Kerry kurz vor einem Treffen mit seinem japanischen Amtskollegen gefragt, ob ihn angesichts des siebzigsten Jahrestages des Abwurfs der ersten Atombombe auf Hiroshima Gedanken bewegten. »Es ist unmöglich, sich darüber keine Gedanken zu machen«, antwortete Kerry. Die Erinnerung an Hiroshima unterstreiche die Bedeutung des im Juli vereinbarten Wiener Abkommens mit dem Iran, das dazu beitrage, die Gefahr von noch mehr Atomwaffen zu verringern. Jemand, der es schaffte, noch nicht einmal diese Verbindung herzustellen, und der wirklich so tat, als gingen zu diesem Tag gar keine Gedanken in seinem Kopf herum, war Kerrys Chef, US-Präsident Barack Obama. Hiroshima kam in der Rede, die Obama am Vortag zur Verteidigung des Wiener Abkommens hielt, ganz einfach nicht vor. Unglaublich, aber wahr. Im Englischen bezeichnet man einen Aspekt, zu dem so hartnäckig und krampfhaft geschwiegen wird, als »Elephant in the room«.

Obamas V...

Artikel-Länge: 4079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €