Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.08.2015 / Inland / Seite 8

»Wir wollen Anlaufpunkt sein für kämpferische Antikapitalisten«

Im Jugendverband der Linkspartei hat sich ein neuer linker Flügel namens »Revolutionäre Linke« gebildet. Ein Gespräch mit Katharina Doll

Wladek Flakin

Am 4. Juli hat sich ein neuer Bundesarbeitskreis im Jugendverband der Linkspartei gegründet. Er nennt sich »Revolutionäre Linke«, RL. Was ist denn sein Ziel?

46 Leute aus sieben Bundesländern haben am Gründungstreffen in Hamburg teilgenommen und sich auf ein Programm geeinigt, das man auf unserer Facebook-Seite lesen kann. Inzwischen haben wir viele neue Mitglieder hinzugewonnen, auch ganze Basisgruppen. Wir wollen Anlaufpunkt sein für Jugendliche, die an einem kämpferischen Antikapitalismus interessiert sind.

Ein Teil der Linksjugend beschäftigt sich leider fast nur mit Parteiinterna, Posten und Anträgen. Wir sind keine Organisationsfetischisten mit Spaß an internen Kämpfen, sondern wollen revolutionäre Praxis auf die Straße und in Strukturen der Arbeiterklasse tragen. Wir sind der Teil der Linksjugend, der unter »Antikapitalismus« versteht,, mit bürgerlichen Regierungen und Projekten wie der EU zu brechen. Unser Ziel ist letztlich die soziale...

Artikel-Länge: 3807 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €