1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2015 / Ausland / Seite 6

Tod in der Zelle

USA: Ureinwohner stirbt unter ungeklärten Umständen im Gefängnis. Angehörige veranlassen Obduktion

Jürgen Heiser

Ein bekannter Verfechter der Rechte amerikanischer Ureinwohner ist seit über zwei Wochen tot, die Umstände sind weiterhin ungeklärt. Die Ermittlungsbehörden des US-Bundesstaats Mississippi stehen deshalb im Kreuzfeuer der Kritik.

Als Rexdale Henry vom Stamm der Choctaw am 9. Juli von der Polizei verhaftet wurde, ahnte er nicht, dass er sich kurz darauf im Neshoba-Bezirksgefängnis der Kleinstadt Philadelphia nordöstlich von Mississippis Hauptstadt Jackson wiederfinden würde. Der Haftbefehl gegen den 53jährigen war erlassen worden, weil er einen Strafzettel wegen eines Verkehrsdelikts nicht bezahlt hatte. Eine Maßnahme, wie sie in den USA Tag für Tag insbesondere viele Menschen ärmerer Bevölkerungskreise trifft, die Geldbußen und Gebühren nicht zahlen können. Für sie wird das Gefängnis zum Schuldturm, bis ihre Familien sie auslösen und auch noch die Haftkosten bezahlen.

Doch Henry sollte das County Jail nicht mehr lebend verlassen. Wie die Jackson Free Pres...

Artikel-Länge: 3964 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €