Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.07.2015 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Cem

Karsten Redmann

Cems Wohnung ist nicht sonderlich groß. Sie besteht aus zwei Zimmern, einer Küche und einem Bad. Die Wände sind mit weißen, musterlosen Tapeten beklebt, so dass die wenigen aufgehängten Ölgemälde wie Farbtupfer auf einer Leinwand aussehen. Der größte Raum ist das mit schweren Teppichen ausgelegte Wohnzimmer, von dem ein Balkon abgeht, mit Blick auf die anderen Hochhäuser – mahnenden Bollwerken aus Glas und Beton mit zugigen Fenstern und abfallendem Putz. Wie bleiche Riesen bevölkern sie den spärlichen Grüngürtel samt Stadtautobahn, weit entfernt vom Zentrum der Stadt.

Den Lärm der nahen Autobahn hört Cem seit langem nicht mehr, weil sie Teil des großen Ganzen geworden ist, zum großen und ganzen Stadtteilensemble gehört, wie die hohen Häuser selbst, und die Menschen, die in ihnen wohnen. Als bunte Striche nimmt Cem die Menschen in seiner Umgebung wahr, wenn diese, so wie er, auf den Balkonen stehen und einen Ausblick wagen, oder wenn sie, anders als er, au...

Artikel-Länge: 15804 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €