Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
24.07.2015 / Feminismus / Seite 15

Fluchthilfe in den Pyrenäen

Grenzwanderung auf den Spuren von Lisa Fittko (1909–2005), Dina Vierny (1919–2009) und anderen antifaschistischen Widerstandskämpferinnen

Florence Hervé

Der Schmugglerweg, der sich an der französisch-spanischen Grenze durch grüne Berge und Rebhänge windet, war nur kurze Zeit der »F-Weg«. Das F stand für Lisa Fittko, eine mutige Widerstandskämpferin, die Dutzende von Flüchtlingen in der Zeit des mit den Nazis kollaborierenden Vichy-Regimes über die Pyrenäen nach Spanien brachte und selbst sieben Jahre lang auf der Flucht war. Zuvor trug der Pfad den Namen »Route Lister«, nach Enrique Lister, General der spanischen republikanischen Armee. Er hatte vielen Menschen in umgekehrter Richtung zur Flucht vor der Franco-Diktatur nach Frankreich verholfen. Seit 2007 ist er nach Walter Benjamin benannt, im Gedenken an den Kulturphilosophen, der 1940 nach Frankreichs Besetzung vor den Nazis flüchtete, diesmal Richtung Spanien. Dort nahm er sich vermutlich das Leben. Zu groß war die Angst des Erschöpften, wieder nach Frankreich abgeschoben zu werden. Ihm wurde im spanischen Portbou ein Denkmal gesetzt: eine rostfarbene...

Artikel-Länge: 4976 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €