1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.07.2015 / Feminismus / Seite 15

Ugandas vergessene Opfer

Tausende Frauen wurden im Bürgerkrieg entführt und vergewaltigt. Fast zehn Jahre nach dessen Ende leiden sie und ihre Kinder noch immer unter den Folgen.

Thomas Berger

Der Bürgerkrieg in Uganda wurde vor fast einem Jahrzehnt offiziell für beendet erklärt. Frauen, die einst von Rebellen der »Lord’s Resistance Army« (LRA) und anderen Akteuren entführt wurden, sind noch immer durch die damals erlittene sexuelle Gewalt traumatisiert. Und Tausende von Kindern, deren Mütter nach einer Vergewaltigung schwanger geworden waren, sind vielfältigen Diskriminierungen ausgesetzt. Bisherige Hilfsmaßnahmen für sie wie für ihre Mütter, das belegen aktuelle Studien, reichen längst nicht aus.

Von 1986 bis 2006 führte die LRA im Norden Ugandas im Grenzgebiet zum Südsudan einen brutalen Guerillakrieg gegen den Staat. Joseph Kony, der Anführer der sich auf Gott berufenden »Widerstandsarmee des Herrn«, war in dieser Zeit berüchtigt für die Rekrutierung von Kindersoldaten. Außerdem entführten seine Einheiten 10.000 bis 15.000 Frauen und Mädchen aus ihren Heimatdörfern. Einige wurden direkt in die kämpfenden Truppen integriert, mussten bei den ...

Artikel-Länge: 3825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €