Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
13.07.2015 / Politisches Buch / Seite 15

Neu erschienen

Arbeiterstimme

In der Sommerausgabe der Arbeiterstimme wird ein Blick zurück geworfen auf die politischen Beschlüsse und die Gegenproteste des G-7-Gipfels vom 7. und 8. Juni im bayerischen Elmau. Das Verhältnis von Kommunisten und Sozialisten in Deutschland zu Russland wird erörtert und die Lage in Griechenland. Dort stehe die Regierungspartei Syriza »zwischen Wünschen und objektiven Möglichkeiten«. Der Spagat der Regierung bestehe »darin, ihr soziales Rettungsprogramm umzusetzen und gleichzeitig eine Einigung mit den EU-Partnern zu erzielen«. (jW)

Arbeiterstimme, Sommer 2015, Nr. 144, 44 S., 3,00 Euro; Bezug: Thomas Gradl, Postfach 910307, 90261 Nürnberg, redaktion@arbeiterstimme.org

 

KAZ

Die Kommunistische Arbeiterzeitung (KAZ) zeichnet die Debatte um...

Artikel-Länge: 2521 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €