Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
13.07.2015 / Feuilleton / Seite 11

Leicht angeschlagen. Mit der Demokratie unterwegs

Wiglaf Droste

Ich begegnete der Demokratie da, wo sie lebt: auf der Straße. Sie war eine ältere Dame und schien leicht angeschlagen. Als ich ihr meinen Arm bot, nahm sie ihn, und es kam mir seltsamerweise so vor, als sei ich ihr nicht entgegengegangen, sondern zu ihr aufgeschlossen. Sie wirkte etwas ramponiert, das allerdings auf die gute Weise: als hätte sie selbst sich nur selten gehen lassen in langen, turbulenten Jahren und ließe sich dennoch freimütig ansehen, daß sie ums Überleben hatte kämpfen müssen. Ihr Gesicht war zerfurcht, aber die Augen darin waren klar.

»Junger Mann«, sagte sie zu mir, und es klang nicht so, wie es Verkäuferinnen an der Käsetheke oder Kassiererinnen zu älterer männlicher Kundschaft sagen; »Junger Mann«, fragte sie, »kennen Sie ein gutes griechisches Lokal in der Nähe?« Gutes griechisches Lokal? dachte ich, ist das nicht ein Widerspruch in sich? – »Nein, ist es nicht!« antwortete die Stimme der Wahrheit, und ich führte die Demokratie in ei...

Artikel-Länge: 3708 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!