Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
06.07.2015 / Ausland / Seite 7

Kampf um Nachschubwege

Syrien: Armee versucht Grenzstadt zu erobern. Angriffe von Islamisten auf Aleppo fortgesetzt

Karin Leukefeld

Die syrische Armee und Kampfverbände der libanesischen Hisbollah haben am Wochenende eine umfassende Offensive in der syrischen Grenzstadt Sabadani gestartet. Der Angriff erfolgte nach Militärangaben aus Damaskus von verschiedenen Seiten gleichzeitig und hatte am frühen Samstag morgen begonnen. Unterstützt wurde der Vormarsch von massiven Luftangriffen und Artilleriebeschuss.

Das von Aufständischen gehaltene Sabadani liegt auf etwa 1.100 Meter Höhe im südlichen Kalamun-Gebirge, rund 50 Kilometer nordwestlich von Damaskus. Vor dem Krieg war die Stadt ein beliebter Ferienort für reiche Syrer, die in den Golfstaaten arbeiteten, aber auch für saudische Feriengäste. Mit Beginn der Unruhen in Syrien 2011 erhielt Sabadani, zugleich eine wichtige Militärbasis, eine strategische Bedeutung für Kampfgruppen, die aus dem Libanon unterstützt wurden.

Seit 2006 hatten Teile des libanesischen Geheimdienstes versucht, mit Hilfe der US-Agentur CIA und ihres saudischen Pend...

Artikel-Länge: 4247 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €