06.07.2015 / Ausland / Seite 6

Krank hinter Gittern

Kolumne für Mumia Abu-Jamal

Sundiata Acoli

In den USA steigen die Kosten des Gesundheitssystems weiter und sind für viele Familien unbezahlbar geworden. Im gefängnisindustriellen Komplex sieht es nicht anders aus, mit der Ausnahme, dass die Verantwortlichen per Gesetz gezwungen sind, die medizinische Versorgung der Gefangenen auf den Krankenstationen sicherzustellen.

Wenngleich die medizinische Versorgung im Knast unzureichend ist, kommen jüngere Häftlinge damit einigermaßen klar. Anders geht es den über 50jährigen Gefangenen, von denen die meisten an Altersgebrechen leiden wie Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Diabetes, Arterienverkalkung, Herzleiden und Krebs. Auch Organverpflanzungen können sich als notwendig erweisen.

Kalifornien hat die größte Gefängnispopulation in den USA und so auch die höchsten Kosten für deren medizinische Versorgung. Statistisch gibt der Bundesstaat jährlich zwischen 98.000 und 138.000 US-Dollar für jeden über 50jährigen Insassen aus.

Am 11. August...

Artikel-Länge: 3814 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe