1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.07.2015 / Geschichte / Seite 15

Anno … 28. Woche

1990, 6. Juli: Die Einzahlung von DDR-Mark auf ostdeutsche Konten wird beendet. Wie der DDR-Sparkassenvorstand informiert, wickeln die Geldinstitute den Zahlungsverkehr nunmehr nur noch auf DM-Basis ab.

1990, 6. Juli: Die DDR-SPD, die anfangs in Sachen Übernahme durch die BRD eine zurückhaltendes Tempo eingeschlagen hatte, fordert am Rande der offiziellen Verhandlungen über den Einigungsvertrag – im Gegensatz zu Ministerpräsident Lothar de Maizière – den Beitritt der DDR noch vor den gesamtdeutschen Wahlen.

1990, 7. Juli: Bundeswirtschaftsminister Helmut Haussmann begegnet dem Vorwurf, die DDR werde von den westdeutschen Unternehmen nur als Absatzgebiet, nicht aber als Produktionsstandort in Betracht gezogen. Die DDR solle d...

Artikel-Länge: 2294 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €