Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
04.07.2015 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Es gab Morddrohungen gegen mich und meine Familie«

Gespräch mit Martin Patzelt. Über seinen Vorschlag, Bürgerkriegsflüchtlinge auch in Privathaushalten aufzunehmen

Jörg Kotterba

Martin Patzelt wurde 1947 in Frankfurt (Oder) geboren. Dort war er von 2002 bis 2010 Oberbürgermeister. Der CDU-Bundestagsabgeordnete ist verheiratet und Vater von drei Söhnen und zwei Töchtern

Mit Ihrem Vorschlag, Bürgerkriegsflüchtlinge auch in Privathaushalten aufzunehmen, haben Sie sich nicht nur Freunde gemacht. Während man in Ihrem Haus hotelähnliche Zustände vorfände, würde es beim Zweizimmerbürgertum auf 55 Quadratmetern nebst einer Küche deutlich kuscheliger, stänkert eine Online-Plattform. Sind Sie ein Samariter, der Flüchtlingen einen Ort der Geborgenheit zur Verfügung stellt, während der Durchschnittsbürger überlegt, wie er sich auf kleinstem Raum mit Fremden arrangiert? Haben Sie bei sich zuhause hotelähnliche Zustände?

Ich bin kein Samariter, weiß aber von der schweren Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als Millionen Vertriebene, auch meine Familie und die meiner Frau Katharina, auf Hilfe und Barmherzigkeit anderer Menschen angewies...

Artikel-Länge: 14601 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €