75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. August 2022, Nr. 187
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.07.2015 / Ausland / Seite 7

Spannungsabfall in Jerewan

Armenien: Zugeständnisse der Staatsmacht bei den Strompreisen. Russland zahlt die Zeche

Reinhard Lauterbach

In Armenien lösen sich die Proteste gegen die geplanten Strompreiserhöhungen nach und nach auf. Nachdem bereits am Montag aus der zweitgrößten Stadt des Landes, Gjumri, berichtet wurde, dass die Demonstranten nach Hause gingen, war dies am Dienstag auch in der Hauptstadt Jerewan der Fall. Ein Sprecher der Protestierenden sagte, man gebe nicht auf, sondern werde sich mit konstruktiven Vorschlägen an der Diskussion über die Energiepolitik beteiligen.

Letzte Woche hatte die Regierung versucht, die Hauptstreitfrage zu vertagen. Präsident Sersch Sargsjan kündigte an, bei der für die Erhöhungen verantwortlichen Firma Energoseti Armenii werde eine Betriebsprüfung vorgenommen. Bis zu deren Abschluss würden die Kosten des Preisanstiegs aus dem Staatshaushalt getragen. Diese Entscheidung wurde Sargsjan offenbar leicht gemacht durch eine neue Kreditzusage Russlands an Armenien über 200 Millionen US-Dollar »zur Erhöhung der Sicherheit«. De facto finanziert damit Mosk...

Artikel-Länge: 4176 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €