Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.07.2015 / Ausland / Seite 6

Granaten auf Wahllokale

Burundi hat trotz Gewalt und westlichen Drohungen über Abgeordnete abgestimmt

Simon Loidl

Am Montag hat in Burundi die Abstimmung über ein neues Parlament und kommunale Vertretungen stattgefunden. Ein Ergebnis lag am Dienstag noch nicht vor, angesichts des Boykottaufrufes der größten Oppositionsparteien stand aber nach Ansicht der meisten Beobachter ein Sieg der Regierungspartei »Nationalrat zur Verteidigung der Demokratie – Kräfte zur Verteidigung der Demokratie« (CNDD-FDD) bereits vor Beginn der Abstimmung fest. Aufgrund der anhaltenden Gewalt in dem ostafrikanischen Land hatten die Vereinten Nationen (UN) und die Afrikanische Union (AU), aber auch Vertreter der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten an die burundische Regierung appelliert, die zunächst für Anfang Juni geplanten Wahlen weiter zu verschieben. Auch am Montag kam es Medienberichten zufolge zu gewalttätigen Zwischenfällen. Laut der britischen Rundfunkanstalt BBC seien in der Nacht zu Montag in der Hauptstadt Bujumbura Schüsse zu hören gewesen. Nachrichtenagenturen berich...

Artikel-Länge: 3920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €