Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.07.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Die Intoleranz der Wahhabiten

Karin Leukefeld

Fahd Suleiman Abdulmohsen Al-Kabaa ist noch jung. Die großen braunen Augen sind von dunklen Ringen umgeben, der junge Mann blickt etwas abwesend in die Kamera. Ein rotkariertes Tuch, die traditionelle Kopfbedeckung der Männer in den arabischen Golfstaaten, liegt ordentlich gefaltet auf seinem Kopf, ein Vollbart umrandet das junge Gesicht. Man könnte ihn für einen Studenten irgendeines Faches an irgendeiner Universität halten, doch Al-Kabaa, Kampfname Abu Suleiman Al-Muwahhid, hatte sich für eine andere Mission entschieden.

Geboren wurde Al-Kabaa 1992 in Saudi-Arabien. Irgendwann hatte er sich – wie Tausende seiner männlichen Landsleute – dem selbsternannten sunnitisch-muslimischen »Islamischen Staat im Irak und in der Levante« (ISIL, heute IS) angeschlossen. Am Morgen des 26. Juni 2015 – ein Freitag im Fastenmonat Ramadan – war Al-Kabaa auf dem Flughafen von Kuwait City gelandet. Wenige Stunden später sprengte der Mann sich in der – schiitisch-musl...

Artikel-Länge: 4090 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €