Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
25.06.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Drängen auf Anonymität

Die Hamburger Polizei beschwert sich darüber, dass eine verdeckte Ermittlerin mit Klarnamen genannt wird – und der Deutsche Presserat findet das auch noch in Ordnung

Rüdiger Göbel

In Hamburg war eine verdeckte Ermittlerin der Polizei sechs Jahre lang, von 2000 bis 2006, in der linken Szene verankert. Im vergangenen Jahr bestätigte der Hamburger Senat den Undercovereinsatz der Beamtin des Landeskriminalamtes (LKA). junge Welt berichtete am 21. November 2014 (»Polizeispitzel enttarnt«) und am 9. Dezember 2014 (»Verwirrspiel um Agentin«) über den Skandal – wie andere Zeitungen auch unter Nennung des Klarnamens. Unter dem Decknamen »Iris Schneider« soll sie »tief in Strukturen rund um das Hamburger Zentrum Rote Flora eingedrungen sein, sich an verschiedenen Projekten beteiligt haben, darunter auch beim nichtkommerziellen Hamburger Radiosender Freies Sender Kombinat (FSK)«, war in dieser Zeitung zu lesen. Während ihrer »Ermittlungsarbeit« war es unter anderem zu einer Razzia der Polizei bei diesem Sender gekommen – die das Bundesverfassungsgericht in einem Grundsatzbeschluss für verfassungswidrig erklärt. Der Polizeieinsatz sei »unverhä...

Artikel-Länge: 6923 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €