Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
22.06.2015 / Ansichten / Seite 8

Waffendemagoge des Tages: Charles Cotton

Nur Stunden nach dem Massaker in der »Emanuel AME Church« in Charleston im ehemaligen Konföderiertenstaat South Carolina am vergangenen Mittwoch war erneut Kritik am massenhaften Waffenbesitz in den USA geäußert worden. Die Waffenlobby in Gestalt der »National Rifle Association« (NRA) hatte sich zunächst bedeckt gehalten. Nachdem auch US-Präsident Barack Obama einen direkten Zusammenhang zwischen diesem und weiteren 32 Massakern seit 2006 und der Hochrüstung der Zivilgesellschaft mit ca. 270 Millionen Schusswaffen hergestellt hatte, ließ die NRA jetzt einen ihrer schärfsten Hun...

Artikel-Länge: 1843 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €