Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
20.06.2015 / Ausland / Seite 7

Politischer Überzeugungstäter

Rassismus als Motiv von Anschlag auf Kirchengemeinde. Pastor in Bürgerrechtsbewegung aktiv. US-Präsident Obama hilflos gegenüber Waffenlobby

Jürgen Heiser

14 Stunden nach dem Massaker an neun afroamerikanischen Gläubigen in einer Kirche in Charleston, South Carolina, wurde der Attentäter verhaftet. Der seit Mittwoch abend (Ortszeit) zur Fahndung ausgeschriebene 21jährige Dylann Storm Roof war in Shelby, North Carolina, einer Floristin aufgefallen, die ihn mit ihrem Wagen verfolgte und die Polizei alarmierte.

Inzwischen sind auch weitere Einzelheiten der Gewalttat bekannt. Danach hatte sich Roof nicht nur kurz in der Kirche aufgehalten. Er hatte am Tatabend gegen 20 Uhr die Kirche betreten und nach Pastor Clementa Pinckney gefragt. Während der bereits begonnenen Bibelstunde hatte sich Roof neben den Pastor gesetzt und fast eine Stunde lang dem Gespräch und den Gebeten der versammelten Gemeindemitglieder zugehört. Erst dann hatte er sich erhoben, seine Waffe gezogen und acht Frauen und Männer zwischen 26 und 87 Jahren erschossen, darunter auch den 41jährigen Pastor Pinckney.

Als Senator der Demokratischen Par...

Artikel-Länge: 4135 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €