Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
18.06.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Billigjobber en gros

Kinderarbeit auf Bauernhöfen? EU-Grundrechteagentur erhebt Vorwürfe gegen Polen. Arbeitsmigranten stützen Niedriglohnsektor des Landes

Reinhard Lauterbach

Die Europäische Grundrechteagentur in Wien hat schwere Vorwürfe gegen Polen erhoben. In einem Anfang des Monats veröffentlichten Bericht über »Schwere Ausbeutung in Europa« erklärt die EU-Behörde, in der polnischen Landwirtschaft würden in der Erntesaison illegal ukrainische Kinder beschäftigt. Zahlen über das Ausmaß des Phänomens nannte die Agentur nicht. Der Bericht stützt sich nicht auf Gespräche mit unmittelbar Betroffenen, sondern auf Erfahrungen von Bediensteten verschiedener Sozial- und Wirtschaftsbehörden und soll diese für ein vermeintlich bisher nicht bemerktes Problem sensibilisieren.

Aus den Antworten der von der EU-Grundrechteagentur interviewten polnischen Beamten ergibt sich dagegen das Bild einer löcherigen Gesetzeslage und von Behörden, die es so genau gar nicht wissen wollen. So berichtete ein Mitarbeiter der Arbeitsschutzinspektion, ihm seien solche Fälle bekannt, aber nur privat. Denn von Amts wegen dürfe seine Behörde nur dort interve...

Artikel-Länge: 5148 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen