Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.06.2015 / Inland / Seite 4

Schmauch und ein Misstrauensantrag

NSU-Prozess: Hängepartie für Rechtsanwältin Sturm, Aufschub für V-Mann-Führer Temme

Claudia Wangerin

Beate Zschäpe hat wieder für Spekulationen gesorgt. Nachdem die mutmaßliche Neonaziterroristin vor knapp einem Jahr alle drei Pflichtverteidiger loswerden wollte, beschränkte sie sich diese Woche darauf, Rechtsanwältin Anja Sturm das Vertrauen zu entziehen. Die Gründe sind noch nicht bekannt. Prozessbeteiligte und Beobachter erleben Zschäpes Verhältnis zu ihrem gesamten Verteidigerteam als gestört. Es sei »nicht ersichtlich, dass die drei in Unterbrechungen oder während der Mittagspause die besondere Nähe zu Zschäpe suchen; die Zigarette oder die Kameras vor dem Gericht scheinen regelmäßig wichtiger zu sein«, kommentierte Nebenklageanwalt Alexander Hoffmann am Mittwoch. Einige seiner Kollegen hoffen, dass Zschäpe die von allen drei Anwälten empfohlene Strategie des Schweigens nicht fortsetzen will.

Für die Entbindung von Pflichtverteidigern gibt es hohe Hürden. Die Strafprozessführung sieht dies...

Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €