jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.06.2015 / Inland / Seite 4

Schaumgebremstes Nachspiel

Haasenburg-Skandal: Reihenweise Verfahrenseinstellungen gegen Erzieher

Matthias Krauß

Der Skandal um die inzwischen geschlossenen Kinderheime der Haasenburg GmbH in Brandenburg scheint inzwischen alles Zeug dazu zu haben, gar kein Skandal zu sein. Wie der RBB ermittelt hat, wurden reihenweise Ermittlungsverfahren gegen angeschuldigte Erzieher eingestellt – nach Angaben von Opferanwälten mindestens 20. Ein Grund: Die Beschuldigten entlasteten sich gegenseitig. Lediglich in drei Fällen sei Anklage erhoben worden, berichtete der Regionalsender diese Woche.

Nachdem 2013 massive Misshandlungsvorwürfe laut geworden waren, folgten erst das Neuaufnahmeverbot und bald darauf die Schließung der Einrichtungen, in denen »besonders schwierige« Kinder aus allen Teilen der Bundesrepublik eingewiesen worden waren. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen gegen rund 50 ehemalige Mitarbeiter auf.

In einem der eingestellten Verfahren hatte ein Jugendlicher angegeben, er habe von einem Erzieher den Befehl erhalten, 1.500 Kniebeugen zu machen. Dies sei eine »u...

Artikel-Länge: 3208 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €