Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
06.06.2015 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

pol & pott. Bohnenplätzchen mit Pfeffersauce

Ina Bösecke

In »Central Station« (Brasilien/Frankreich 1998) von Walter Salles muss sich die ehemalige Lehrerin Dora (Fernanda Montenegro) plötzlich um den kleinen Jungen Josué (Vinícius de Oliveira) kümmern. Sie arbeitet im Hauptbahnof von Rio de Janeiro und erledigt den Schriftverkehr ihrer analphabetischen Kunden. Die Mutter von Josué ist gestorben, der Vater wohnt weit weg und es gibt keine weiteren Verwandten. An sich ist Dora skrupellos, die Briefe ihrer Kunden schickt sie meistens gar nicht ab, sondern benutzt sie zur eigenen Belustigung und der ihrer Mitbewohnerin. Sie hat auch kein Problem damit, den Jungen an einen Kinderhändler einer sogenannten Adoptionsagentur zu verkaufen und sich von dem Geld einen Fernseher zu kaufen. Doch dann setzte eine Wandlung der Protagonistin ein. Sie wird nach und nach eine Gute. Am Ende ist sie sogar eine sehr Gute. Aber der Reihe nach.

Zunächst wird der Junge wird vom Kinderhändler zurückgeholt, was für Dora eine nicht unerh...

Artikel-Länge: 3050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €