1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.06.2015 / Ausland / Seite 7

Kritik am US-Gefängnissystem

Behindertenorganisation fordert medizinische Behandlung und Entlassung von Mumia Abu-Jamal

Jürgen Heiser

Der Behindertenausschuss der New Yorker »People’s Power Assembly« hat sich mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit gewandt, in der er »den Versuch«, den politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal »durch medizinische Nichtversorgung hinzurichten«, verurteilt. Abu-Jamal sei »schwer erkrankt«, habe »in den letzten drei Monaten enorm an Gewicht verloren« und könne sich nur noch im Rollstuhl fortbewegen. Wie Abu-Jamals Familie macht auch der Behindertenausschuss vor allem die Gefängnisbehörde von Pennsylvania für »die ärztlichen Behandlungsfehler und die nicht angemessene Reaktion auf die alarmierende Verschlechterung seiner Gesundheit verantwortlich«. Nur wenn Abu-Jamal aus der Haft entlassen werde, sei ihm eine ausreichende medizinische Versorgung garantiert und »damit eine Chance, geheilt zu werden«, so die Mitglieder des Behindertenausschusses in ihrer Stellungnahme.

Für den Behindertenausschuss ist Abu-Jamal ein »angesehener politischer Gefangener und ...

Artikel-Länge: 3845 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €