Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
29.05.2015 / Sport / Seite 16

Man steckt nicht drin: FIFA, befleckt

Zürich. Mit der Halbglatze im Gegenwind dürfte sich FIFA-Boss Joseph Blatter (Foto, überlebensgroß) heute im Amt bestätigen lassen. Um Begleitumstände seiner dritten Wiederwahl 2011 geht es in einer 161seitigen Anklageschrift, die das US-Justizministerium am Donnerstag nach der Verhaftung einiger Funktionäre des Weltverbands vorlegte. Demnach ließ ein Blatter-Gegenkandidat aus Asien damals schlappe 400.000 Dollar an Repräsentanten der Verbände aus der Karibik verteilen. Seine Großzügigkeit flog auf, Mitverschwörer Jack Warner musste deshalb sein FIFA-Vizepräsidentenamt an den Nagel hängen. Umgehend wurde er von dem ausgebooteten Gegenkandidaten mit mehr als 1,2 Millionen Dollar entschädigt. Fraglich, ob d...

Artikel-Länge: 2233 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €