Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
26.05.2015 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Die Luft zum atmen

Peru: Beschäftigte aus Silberminen protestieren für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Sicherheit unter Tage.

Clemens Wagner

Sechs protestierende Minenarbeiter sind am vergangenen Dienstag bei einer Demonstration vor dem Arbeitsministerium in der peruanischen Hauptstadt Lima verhaftet worden, ein weiterer wurde angeschossen. Die Beschäftigten der Uchucchacua-Silbermine nördlich von Lima, befinden sich seit mittlerweile drei Wochen im Streik und kämpfen für eine Verbesserung der Sicherheit und Arbeitsverhältnisse unter Tage. Sie sagen, insbesondere die Luftqualität sei verherrend. Die Mine wird betrieben von der Firma Buenaventura. Die Gewerkschaft geht momentan von 30 Arbeitern aus, denen aufgrund des Streiks gekündigt wurde.

Die Minenarbeiter bemühten sich vergeblich um ein Gespräch mit Vertretern des Ministeriums. Statt dessen wurden sie von der Polizei beschuldigt, öffentliche Straßen zu blockieren. Die Situation eskalierte und letztendlich feuerte ein Polizist einen Schuss auf die Gruppe ab, wie die Arbeiter berichteten. Einer von ihnen wurde schwer verletzt. Bevor es zu de...

Artikel-Länge: 4701 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft