Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.05.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

»Das Thema wird umgangen«

Am 2. Mai fanden in vielen europäischen Städten Veranstaltungen zum Gedenken an das Massaker von Odessa ein Jahr zuvor statt. Die meisten Medien schwiegen. Ein Gespräch mit Oleg Musyka

Arnold Schölzel

Am 2. Mai jährte sich das Massaker im Gewerkschaftshaus von Odessa, bei dem wahrscheinlich weit über 100 Menschen ums Leben kamen, zum ersten Mal. Sie und andere Aktivisten der dort angegriffenen Antimaidandemonstranten haben im vergangenen Jahr versucht, europaweit über das, was dort geschah, zu informieren. Wie sieht Ihre Bilanz aus?

Wir betrachten es als unsere Aufgabe, die Informationsblockade über das Geschehen am 2. Mai 2014 in Odessa zu durchbrechen. Das haben wir nach unserer Meinung weitgehend erreicht, aber es war sehr schwierig. Immerhin gelang es uns am ersten Jahrestag, in mehr als 40 Städten Europas an die Ereignisse vor einem Jahr zu erinnern – mit Ausstellungen, Demonstrationen und Kundgebungen.

Wo gab es besonders große Resonanz?

Die größten Manifestationen fanden in London, Stockholm und in Mailand statt, außerhalb Europas in Kanada, mit Australien hatten wir eine Skype-Konferenzschaltung. In Berlin hatten verschiedene Sol...

Artikel-Länge: 7085 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €