Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.05.2015 / Feuilleton / Seite 11

Sie nennen es Freizeit

Vor zehn Jahren hat Amazon mit seiner Plattform Mechanical Turk eine neue Dynamik der Ausbeutung eingeleitet. Organisierter Widerstand kommt erst allmählich ins Rollen

Thomas Wagner

Der erste Schachcomputer war ein Schwindel. 1769 konstruierte der österreichisch-ungarische Hofbeamte Wolfgang von Kempelen einen menschenähnlichen Automaten, gegen den in den folgenden Jahren so prominente Zeitgenossen wie Friedrich der Große und Napoleon Bonaparte verloren haben sollen. Da die Puppe in türkische Kleidung gehüllt war, sprach man bald vom Schachtürken. Nachdem bekanntgeworden war, dass sich hinter dem vorgeblich intelligenten Roboter ein Mensch verbarg, wurde das Tätigkeitswort »türken« zu einem beliebten Ausdruck für die Vorspiegelung falscher Tatsachen.

In jüngerer Zeit ließ sich Amazon von dem Schachtürken inspirieren. Der weltweit agierende Versandhandelskonzern stellte 2005 eine ganz besondere Website ins Netz. Sie heißt Mechanical Turk und sollte Amazon beim Handel mit CDs unterstützen. Da die damaligen Computer noch nicht in der Lage waren, die Produktangaben hinreichend effizient zu überprüfen, wurde menschliche Arbeitskraft als »...

Artikel-Länge: 7623 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €