Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
23.05.2015 / Inland / Seite 2

Neue Panzer sollen rollen

Paris und Berlin starten Entwicklung eines »Leopard«-Nachfolgers

Die Ukraine-Krise bietet den EU-Staaten den Vorwand, martialische Kettenfahrzeuge wieder Richtung Osten rollen zu lassen. Der Fuhrpark muss aber noch erneuert werden. Einerseits, um bei Ende der »Nutzungsdauer« der bisherigen Standardpanzer, in Deutschland ist es der seit 36 Jahren genutzte »Leopard 2«, einen Ersatz zu haben. Aber wohl auch, um aktuellen Entwicklungen in Russland wie dem auf der Siegesparade am 9. Mai in Moskau präsentierten Tank »T-14 Armata« etwas entgegensetzen zu können.

Am Freitag berichtete zuerst Spiegel online, Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen wolle noch dieses Jahr die Konstruktion eines neuen Kampfpanzers für die Bundeswehr in Auftrag geben. Ihr Staat...

Artikel-Länge: 2203 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €