Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
23.05.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Der jetzige ›Machtkampf‹ in der früheren jugoslawischen Republik Mazedonien ist nicht etwa ein interner Vorgang, sondern wird von außen gesteuert.«

Gezielt kontrolliert und schikaniert

Zu jW vom 19. Mai: »›Öfter Geschrei‹ in den Zellen«

Der niedersächsische Chef der Gewerkschaft der Polizei, Dietmar Schilff, versucht, den mutmaßlichen Folterskandal bei der Bundespolizei von Hannover zu relativieren, indem er betont, dass es sich um einen »Einzelfall« handle und ein Rückschluss auf schweigende Mitwisser der abscheulichen Tat bei der Polizei »unberechtigt« sei. Vielmehr sorgt er sich um einen »Imageverlust« seiner männerbündlerischen Truppe. Schließlich gelte für sie, dass sie »überwiegend gute Leistungen« am Hauptbahnhof Hannover, »einem schwierigen Ort«, bringt. Tatsächlich ist es gerade die Bundespolizei, die nicht nur am »schwierigen Ort« Hauptbahnhof Hannover systematisch »Racial profiling« praktiziert. Dabei werden Menschen ausschließlich aufgrund ihrer Hautfarbe verdachtsunabhängig gezielt kontrolliert und oftmals schikaniert. Bei diesem System lernen die Polizisten, dass die von ihnen drangsali...

Artikel-Länge: 6294 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €