Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.05.2015 / Feminismus / Seite 15

Ehrung im Ruhmestempel

Résistance-Kämpferinnen Tillion und de Gaulle-Anthonioz im Pariser Panthéon

Florence Hervé

Es ist eine kleine Sensation: Am 27. Mai, dem Tag der Résistance, werden zwei Widerstandskämpferinnen ins Pariser Panthéon aufgenommen. Auf diese Weise wurden bisher 71 Politiker und Militärs, Wissenschaftler und Schriftsteller für ihr Lebenswerk gewürdigt, unter ihnen nur eine einzige Frau, die Atomphysikerin Marie Curie. Jetzt sollen gleich zwei Frauen im Ruhmestempel der Grande Nation geehrt werden: die Ravensbrück-Deportierten und Résistance-Aktivistinnen Geneviève de Gaulle-Anthonioz (1920–2002), eine Nichte des Nachkriegspräsidenten Charles de Gaulle, und Germaine Tillion (1907–2008).

Erfreulich, dass Germaine Tillions »Lebensfragmente« gerade jetzt auf Deutsch erschienen sind. Sie lassen uns eine außergewöhnliche Frau und ihre klugen Gedanken entdecken.

Tillion wuchs in einer gebildeten und kunstinteressierten republikanischen Familie im Departement Haute-Loire auf, studierte Ethnologie in Paris, und verbrachte etliche Jahre auf Forschungsreisen im...

Artikel-Länge: 4701 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €