jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.05.2015 / Ansichten / Seite 8

Doppelgleisig

EU will »robustes Mandat« gegen Schleuser

Arnold Schölzel

Zur »Begründung« der Kriege, die George W. Bush anzettelte, wurde noch nach Herzenslust gelogen. Das kostete einigen hunderttausend Menschen das Leben, Folter, Mord und Entführung via Bundesrepublik, Polen, Rumänien, Litauen etc. inklusive. Barack Obama verzichtete bei seinen Feldzügen entweder auf Gründe – wie bei der von ihm forcierten Ermordung von mehrheitlich Frauen, Kindern und anderen Zivilisten mit Hilfe bewaffneter Drohnen – oder gab die angebliche Bekämpfung von Terrormilizen bekannt. Die hatten der Westen und seine Verbündeten am Golf zuvor aufgepäppelt, um Krieg zu stiften. Bei dem blieb es eben. Einen etwas altbackenen Grund erhielt der Libyen-Krieg 2011. Ein französischer Schreibtischmassenmörder namens Bernard-Henry Lévy »informierte« seinen Freund und damaligen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy über einen Völkermord. Der fand nicht statt, machte aber nichts. Im Krieg gab es einige zehnta...

Artikel-Länge: 2838 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €