5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
13.05.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Auf nach Afrika

China und Bangladesch waren gestern: Deutsche Unternehmen orientieren auf Niedriglohnproduktion in Tunesien, Ägypten, Äthiopien oder Marokko

Jörg Kronauer

Trommeln gehört zum Geschäft. »Afrika ist das neue China«, sagt Michael Meyer, geschäftsführender Gesellschafter des mittelständischen Textillogistikers Meyer & Meyer aus Osnabrück. Das ist natürlich blanker Unsinn: Auch nicht annähernd können die Länder Afrikas ökonomisch mit der boomenden Volksrepublik mithalten. Aber so hat Meyer es auch überhaupt nicht gemeint. Gingen einst Textilhersteller, die billig produzieren wollten, in Scharen nach China, weil dort die Löhne so niedrig waren, so hat sich die Entwicklung mit dem Anstieg der Gehälter dort umzukehren begonnen. Immer mehr Unternehmen sehen sich nach alternativen Standorten um, an denen sie den Arbeiterinnen und Arbeitern weniger zahlen müssen. Neben Südostasien gerät mittlerweile vor allem Afrika in ihren Blick. Immer mehr seiner Kunden eröffneten Produktionsstätten in Ländern wie Tunesien, Äthiopien oder Kenia, so Meyer – und selbstverständlich geht seine Firma mit ihren Kunden mit.

Tunesien ist w...

Artikel-Länge: 5443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €