jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.05.2015 / Feuilleton / Seite 10

Aus einem tiefen Tunnel

Zwischen Schrecken und Heilserwartung: Die Ausstellung »Konkrete Utopien« in Berlin-Schöneberg

Matthias Reichelt

Für das Berliner Kulturspektakel wie das Gallery Weekend Anfang Mai schwärmen zahlreiche finanzkräftige Sammler und Agenten in die Stadt und werden von schwarzen Limousinen von einem Event zum anderen kutschiert. Mit teurem und maßgeschneidertem, aber cool-lässigem Outfit durchwandern sie die entlegensten und heruntergekommenen Industrieareale, immer auf der Suche nach dem ultimativen Kick, jungen und marktkompatiblen Künstlerinnen und Künstlern. Ausgerechnet zum 1. Mai, dem traditionellen Kampftag des Proletariats, gab sich die internationale Hautevolee die Klinke in die Hand, während Linke und Gewerkschafter in einem Paralleluniversum die Auswüchse des wütenden Kapitalismus anprangerten.

Beide Universen sind Teil einer disparaten Wirklichkeit und treffen sogar noch auf den Partys aufeinander. Reiche, die dem Luxus frönen, und prekäre Künstler, die auf den großen Deal hoffen. Diese Gallery-Tage voll hypertropher »Berlin ist der heißeste Ort der Kunst«-St...

Artikel-Länge: 4493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €