Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
12.05.2015 / Inland / Seite 5

Gleichbehandlung eingefordert

Beschwerde gegen Gebühren für Studenten aus Nicht-EU-Staaten vor Verwaltungsgericht

Ralf Wurzbacher

Eine junge Frau aus der Mongolei wehrt sich gegen ihre Benachteiligung gegenüber anderen ausländischen Studierenden. Die Mutter eines Kindes ist mit einem deutschen Mann verheiratet und studiert an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« (HMT). Dort müssen sogenannte Nicht-EU-Ausländer pro Semester 1.800 Euro für ihre akademische Ausbildung zahlen. Rund 100 ihrer Kommilitonen sind ebenfalls von der bundesweit einzigartigen Regelung betroffen, viele davon stammen aus Asien. Die Mongolin ist die erste und bisher einzige, die juristisch gegen diese Ungleichbehandlung vorgeht.

Ihre Klage ist bereits seit einem Jahr vor dem Leipziger Verwaltungsgericht anhängig, ohne dass bisher auch nur ein Verhandlungstermin festgesetzt worden wäre. Jetzt hat sich der renommierte Münsteraner Verwaltungsjurist Wilhelm Achelpöhler des Falles angenommen. Er ist Autor eines Rechtsgutachtens, dem zufolge Gebühren für ausländische Studiere...

Artikel-Länge: 3395 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen